Die kleine Work-Gruppe Köln

Die kleine Workgruppe – Zeit für Dich

Sechs Monate! Vier Fragen! Eine Gruppe!

Wenn du schnell vorwärts kommen willst, geh allein. Wenn du weit kommen willst, dann gehe mit jemandem zusammen. (Afrikanisches Sprichwort)

In Seminaren habe ich erlebt, wie jede/r auch von den Prozessen der anderen profitieren kann. So kam mir die Idee, sich über mehrere Monate als kleine, feststehende Gruppe zu treffen. Klein heißt bei mir: max. sieben Teilnehmende und mir geht immer das Herz auf, wenn ich sehe, was für eine tolle Energie und was für eine schöne Stimmung bei den Treffen entsteht: Anteilnahme, zuhören, gemeinsam lachen und sich mit ehrlichem Interesse begegnen.

Worum es in der Gruppe geht

Es geht um dich! Darum, wie du mit Stress und Problemen besser umgehen kannst.  Darum, wie du dir selber dein Leben leichter machen kannst und darum, wie du aus deinem Gedankenkarusell aussteigst.

Welche (teilweise uralten) Glaubenssätze bringst du mit in die Gruppe? Welche Gedanken über den Partner/ die Partnerin, über Familie, Kollegen oder Freunde beschäftigen dich?  Wo drehst du dich mit Selbstzweifeln und Selbstvorwürfen im Kreis oder machst dir Sorgen? In dieser Gruppe hast du die Gelegenheit all das mit The Work zu hinterfragen. Wir worken ausgiebig und viel, machen spannende Übungen, haben Zeit für Fragen und Zeit für den Austausch untereinander. 

Diese Workgruppe ist für dich gedacht…

… wenn du noch recht neu bei The Work bist und diese Methode (weiter-) kennenlernen und in deinen Alltag integrieren möchtest

… oder wenn du The Work schon für dich anwendest, aber immer wieder hängen bleibst und Unterstützung möchtest

…wenn du eine Gelegenheit suchst, regelmäßig mit anderen The Work zu machen und Lust hast, dich über Erlebnisse aber auch über Unsicherheiten mit The Work auszutauschen

… wenn du deine Probleme angehen willst 

Zwischen den Treffen kannst du The Work mit anderen aus der Gruppe machen – am Telefon oder bei einem Treffen zu zweit. Du nimmst dir von Treffen zu Treffen individuell etwas vor – z.B. wie du eine Umkehrung in deinen Alltag umsetzen und bekommst Transferaufgaben, die deine Kenntnisse vertiefen und dabei helfen, The Work in dein Leben zu integrieren.

Ich stehe dir zwischen den Treffen gern bei Fragen zur Verfügung und unterstütze dich mit zwei individuellen Telefoncoachings sehr gern in deinen Prozessen. D.h. während der Laufzeit der Workgruppe, machen wir beide zwei Termine aus, an denen ich jeweils 45 Minuten mit dir worke.

Was dir die Zeit in der Gruppe bringen kann:

  • Sich der eigenen stressvollen Gedanken überhaupt erst einmal bewusst werden
  • Sicherer Umgang mit den vier Fragen und den Umkehrungen
  • Aufräumen mit alten Geschichten beispielsweise aus der Kindheit
  • Klarheit über den eigenen Weg (Was möchte ich eigentlich – beruflich und /oder privat?)
  • Spaß! Jede Menge Aha Erlebnisse und einfach eine wunderschöne Zeit in der Gruppe: miterleben, was sich bei den anderen tut und sich selber mitteilen.

Organisatorisches

Die Einstiegstage sind im Oktober 2020, der Abschluss ist im März 2021. Dazwischen treffen wir uns ungefähr alle vier Wochen in der kleinen Runde.

Termine

Einstieg:
Fr. 02. 10. von 18:30 – 21:30 Uhr & Sa. 3. 10. von 11:00-16:00 Uhr

Die Termine in den folgenden Monaten:
Jeweils von 13 – 17 Uhr treffen wir uns am:
Samstag, 31. Oktober
Samstag, 05. Dezember
Samstag, 09. Januar 2021
Samstag, 6. Februar 2021

Abschluss:
Samstag, 6. März 2021 – 13:00-17:00 Uhr

Ort:

Raum für The Work, Krefelder Wall 20, 50670 Köln (Agnesviertel)

Kosten:

€ 550  Frühbucher bis zum 1.9.2020

€ 595  regulärer Preis ab dem 2.9.2020

Die Preise sind incl. zwei Einzelcoachings per Telefon, aller Materialien und Getränke.
Vergünstigungen und/oder Staffelzahlungen sehr gerne: Bitte sprech mich einfach an!

Die Teilnahme kannst du dir, solltest du später einmal die Coachausbildung (vtw) machen wollen, dafür anrechnen lassen.

 Ich freu mich, mit dir zu worken und zusammen beschwingt durch die dunkle Jahreszeit zu gehen!

Bei Fragen zur Gruppe nimm gerne Kontakt mit mir auf.

 

 

 

«Nicola ist sehr klar und konnte sich gut in meine Situation und in mich einfühlen. Sie ist schnell im Denken, kann Situationen aus verschiedenen Blickwinkeln betrachten und kann schnell komplexe Dinge verstehen. Sie ist offen, herzlich und empathisch und zugleich klar, strukturiert und erfasst schnell Zusammenhänge. Das hat mir sehr gut gefallen.»

(Denise nach einem mehrwöchigen Coaching)