Nicola Uthmann

Schön, dass Sie hier gelandet sind!

The Work of Byron Katie weiterzugeben ist für mich eine Herzenssache. Vielleicht kennen Sie das auch: Sie haben etwas unglaublich Schönes für sich entdeckt – einen wunderbaren Urlaubsort oder ein bewegendes Buch – und haben den dringenden Wunsch, anderen davon zu erzählen, damit sie es auch für sich entdecken können. So geht es mir mit The Work.

Diese Methode, mit der wir unsere eigenen, stressigen Gedanken und Überzeugungen hinterfragen, wurde von der Amerikanerin Byron Kathleen Mitchell (Byron Katie) entwickelt. The Work ist eine leicht erlernbare, kraftvolle Methode, die hilft, mit Stress und Ärger besser umgehen zu können. Sie führt zu mehr Klarheit im Denken und Handeln.

In den letzten Jahren habe ich viele Menschen mit The Work begleitet. Ob Beziehungsprobleme, Ängste, Konflikte, Überforderung im Beruf, Selbstzweifel, Krankheit oder Trauer: Meine Erfahrung als Coach zeigt,  dass die Methode in unterschiedlichen Lebenssituationen hilfreich ist. Durch The Work sehen wir belastende Beziehungen oder Situationen aus einer neuen Perspektive. Das macht uns offener und wir erkennen neue Handlungsmöglichkeiten, für die wir vorher blind waren. Aus Freude und Gelassenheit heraus agieren wir unaufgeregt und klar.

Wie The Work funktioniert erfahren Sie hier.

Ich begleite Sie gerne in einem Einzelcoaching oder während eines Seminars.

           

Aktuelles und Termine
Offene Gruppe Köln 
Jeden ersten Dienstag eines ungeraden Monats, 19-21 Uhr im Tor 28, Machabäerstraße 28, Köln. OHNE Anmeldung. Kosten:5 Euro
Sommertermine: The Work zum Wochenende
Am Fr. 9.Juni und 14. Juli gibt es wieder die Gelegenheit, The Work (besser) kennenzulernen. Weitere Infos
The Work Summercamp 
Eine Auszeit für Dich und die Möglichkeit The Work intensiv zu erleben – ein Angebot von lieben Kollegen/Kolleginnen und mir Infos
Farbenreich. Das kreative The Work Wochenende  
Mach dein Leben bunter und versuche mal die Kombi aus Worken und Malen. Das macht sooo einen Spaß finden meine Kollegin Anke Blaue und ich: 23./24. September. Weitere Infos